Betriebsvereinbarungen

Die Entwicklung einer Betriebsvereinbarung

Betriebsvereinbarungen sind das Herzstück der Betriebsratsarbeit. Durch eine Betriebsvereinbarung gestaltet der Betriebsrat wichtige Bedingungen der täglichen Arbeitsorganisation und ergänzt damit die Arbeitsverträge der Arbeitnehmer des Betriebes. Jede Betriebsvereinbarung ist ein Unikat und das Ergebnis eines in der Regel sehr aufwendigen Entwicklungsprozesses.

Betriebsräte nutzen unsere Kompetenz zur Entwicklung von Betriebsvereinbarungen und erhalten so in relativ kurzer Zeit komplette BV Vorlagen, die die Ziele und Ideen des BR enthalten, aktuelle Gestaltungstrends im jeweiligen Gestaltungsbereich berücksichtigen und gleichzeitig rechtlich korrekt formuliert sind.

Die Entwicklung einer Betriebsvereinbarung setzt neben der Analyse der aktuellen Situation die gemeinsame Bestimmung von Zielen voraus, die mit einer Betriebsvereinbarung erreicht werden sollen.

Als Moderatoren unterstützen wir Sie bei der gemeinsamen Bestimmung der Ziele, die der BR erreichen will, und wir zeigen Ihnen als Experten Wege und Gestaltungsmöglichkeiten auf, wie Sie diese Ziele erreichen können. Nach Ihren Vorgaben formulieren wir komplette BV Entwürfe und berücksichtigen dabei die aktuelle arbeitsrechtliche Situation und zeitgemäße Gestaltungskonzepte.

Die Entwicklung einer Betriebsvereinbarung untergliedert sich in folgende Teilabschnitte:

  1. Klärung der aktuellen Situation

In der ersten Phase klären wir im Rahmen einer Klausur ausführlich die aktuelle
Situation und nehmen gemeinsam eine Bewertung des IST Zustands vor. Es gilt zu klären, welche Dinge hier positiv sind und daher unbedingt beibehalten werden sollten, und welche Dinge eher negativ sind und daher verändert werden sollten.
So erhalten wir den notwendigen Hinweis auf den Handlungsbedarf des BR.

In dieser Entwicklungsphase einer BV unterstützen wir den Betriebsrat als Moderatoren und stellen einen strukturierten und zielorientierten Diskussionsprozess der BR Mitglieder sicher. Als Sachverständige skizzieren wir den rechtlichen Handlungsrahmen und leisten durch Präsentationen die notwendige sachliche Aufklärung, die zum inhaltlichen Verständnis des Themas wichtig ist.

Die Klausur dauert je nach Umfang des Projektes zwischen einem halben Tag und maximal 2 Tagen. Die Veranstaltung kann in firmeneigenen Seminarräumen oder in einem Seminarhotel in Göttingen oder der Region stattfinden. Aus unserer Sicht ist das Landhotel am Rothenberg www.am-rothenberg.de in Volpriehausen (25 km von Göttingen entfernt) mit seinen Arbeitsbedingungen optimal für eine BR Klausur geeignet.

  1. Bestimmung der Ziele des Betriebsrates

In der zweiten Phase beschäftigen wir uns mit den Zielen des Betriebsrates. Die Verständigung auf eine gemeinsame Zielsetzung (SOLL Zustand) ist die Grundvoraussetzung für die Entwicklung der einzelnen Regelungen einer BV. Sie ist das Mittel für die Formulierung der Präambel der Betriebsvereinbarung. Ausgehend von den allgemeinen Zielen der BV erfolgt in der Phase 3 in Abstimmung auf diese Ziele die Entwicklung der einzelnen Regelungspunkte.

Die Phase 2 wird ebenfalls im Rahmen der Klausur durchgeführt und auch bei der Klärung dieser Frage unterstützen wir das Gremium als Moderatoren und stellen einen strukturierten und zielorientierten Diskussionsprozess der BR Mitglieder sicher.

  1. Bestimmung des Weges, die Ziele zu erreichen

In der dritten Phase geht es um die Entwicklung einzelner Regelungsinhalte der Betriebsvereinbarung und damit um die Fragestellungen, was konkret wie geregelt werden sollte. Gemeinsam wird dabei zunächst die Grundstruktur der BV entworfen, und danach geht es gemeinsam oder durch die Bearbeitung von Arbeitsgruppen an die Entwicklung von Detailforderungen.

Neben der Rolle als Moderator agieren die sobi Berater in der Phase 3 auch als „Experten“ und machen Vorschläge zur Gestaltung der Betriebsvereinbarung. Die von uns gelieferten Ideen ergänzen die Ideen der BR Mitglieder und geben Hinweise auf moderne und an den Interessen der Arbeitnehmer orientierten Regelungskonzepte.

Am Ende der BR Klausur steht das Grundmodell der Betriebsvereinbarung und die Klärung über Inhalte der Betriebsvereinbarung ist abgeschlossen.

  1. Zusammenfassung der Ergebnisse aus Punkt 2 und 3 zu einer BV Vorlage

Die Ergebnisse der BR Klausur werden nun von uns nach einem abgestimmten Zeitplan zusammengefasst und wir formulieren jetzt die Betriebsvereinbarung komplett durch. Dabei achten wir auch auf verständliche und verbindliche Formulierungen und berücksichtige den aktuellen arbeitsrechtlichen Erkenntnisstand. In der Regel geht das relativ schnell, und schon wenige Tage nach der Klausur bekommt der BR die Vorlage per E-Mail zugesandt.

  1. Abstimmung der Vorlage mit dem BR und BR Beschlussfassung

Die BV Vorlage wird jetzt im BR diskutiert und falls notwendig, für die Beschluss-fassung des Betriebsrates verändert. Am Ende dieses Prozesses muss die Vorlage im BR mit der Mehrheit der Stimmen der BR Mitglieder beschlossen werden und wird dann dem Arbeitgeber übermittelt. Natürlich kann der BR zunächst auch die Vorlage des Arbeitgebers abwarten und seine Vorlage während der laufenden Verhandlungen vorstellen.

  1. Verhandlung der BV Vorlage mit dem Arbeitgeber

Die Verhandlung der BV ist entscheidend zur Durchsetzung der BR BV Vorlage. Diese Phase ist die anspruchsvollste Phase eines BV Projektes und nach Bedarf und Absprache begleiten wir Betriebsräte auch in dieser Phase und stellen sicher, dass wir ein maximales Arbeitsergebnis erreichen.

  1. Abschluss und Umsetzung der Betriebsvereinbarung

Mit der Unterzeichnung der BV ist die wesentliche Arbeit getan, und jetzt kommt es darauf an, dass das vereinbarte Gestaltungsmodell in die betriebliche Praxis transformiert wird und die in der Präambel der BV formulierten Ziele Realität werden.

Weitere Details zum Thema Betriebsvereinbarungen und ein konkretes Angebot für Ihren BV Entwicklungsprozess senden wir Ihnen gerne auf Anfrage zu. Betriebsräte in der Region Südniedersachen und Hamburg können uns auch gerne unverbindlich kennenlernen und einen Besuchstermin für eine BR Sitzung vereinbaren.

Hier gibt es alles zur Entwicklung einer Betriebsvereinbarung als PDF-Datei